Kati Pregartner

Werkverzeichnis

Wein und Kunst 2007

Exponate


Fotos


Infomaterial


Veranstaltungstermin

Samstag, 28. April 2007
Sonntag, 29. April 2007
ab etwa 14 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrkeller
Kellergasse
2211 Pillichsdorf

Das Kellergassenfest „Wein und Kunst“ ist eine jährliche Veranstaltung vom Weinbauverein Pillichsdorf.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Kati Pregartner Monday, der 2. February 2009 — Autor der Seiten

    Sehr netter Besuch an beiden Tagen (Woldbär und Karin – Mama – Inge mit Freundin – Verena, Mark und Alexander Luke – Alex, Katharina und Maki – Iris und Christian – Gernot). Leider kein Bild verkauft. Vom Weinbauverein diesmal neu eingeführt: eine Ausstellergebühr von 10€/Tag, vermutlich um die Umsatzeinbußen von „Wein und Kunst 2006“ wett zu machen, die wohl aufgrund des damaligen Schlechtwetters eingetreten sind. Beim Versuch die Gründe und Verantwortlichen ausfindig zu machen (Zitat Gernot: „Juuhuuu, Röööömer!“) ist leider nichts Sinnvolles herausgekommen. Die Gebühr sei aufgrund der hohen Werbeausgaben gerechtfertigt gewesen (???) und der Einwand, dass die Kunst in „Wein und Kunst“ immer dünner zu werden droht, stieß auf Unverständnis. Fazit: Wein und Kunst 2008 ohne Kati!Lots of dear visitors on both days (Dad and Karin – Mum – Inge with friend – Verena, Mark, and Alexander Luke – Alex, Katharina and Maki – Iris and Christian – Gernot). Unfortunately, no pictures sold. Anyway, the Viticultural Society came up with a great innovation this year: A compulsory fee of 10€/day for all artists. Probably because last year’s „Wine and Art“ festival wasn’t financially all that successful due to bad weather. Discussing this with the person in charge was futile because he insisted the fee were necessary to cover exorbitant press expenditures (???) and my hint that the art in „Wine and Art“ would thus be going down the drain remained unprocessed (obviously not a priority in the matter). Conclusion: Wine and Art 2008 without Kati!

Kommentar verfassen

© 2017 Kati Pregartner

Thema von Anders Norén