[EPISODEN 20]

Lesung mit Malerei & Musik Im Rahmen einer Lesung stellt die Betriebsseelsorge Mostviertel fünf Menschen und ihre Erlebnisse aus dem Arbeitsalltag vor. Die Episoden werden in fünfminütigen Texten präsentiert und musikalisch untermalt. Fünf Portraitgemälde der Malerin Kati Pregartner leihen den Erzählungen ein Gesicht. Bedauerlicherweise müssen alle fünf Termine für unsere Lesung Betriebsseelsorge [EPISODEN 20] vorerst … [EPISODEN 20] weiterlesen

Zeitebenen

Dieses Paarportrait entstand als letztes gemeinsames Andenken an eine kürzlich verstorbene Großmutter mit ihrem bereits vorausgegangenen Gatten, dem Großvater der Kundin. Es blendet zwei Zeitebenen ineinander. Den Hintergrund bildet eine farbige, lavierte Tuschezeichnung vom Großelternpaar im höchsten Alter, das sie jeweils erreicht hatten. In dieser Form waren die Großeltern ihren Angehörigen noch gut in Erinnerung. Im Vordergrund, direkt auf das Glas des Objektrahmens aufgeklebt, befindet sich die zweite, in schemenhaftem schwarz weiß gehaltene Zeitebene der 1960er Jahre. Sie zeigt die Großeltern in jungen Jahren in für sie charakteristischen Körperhaltungen.

Urban Art Amstetten

Als Testlauf für das erste Amstettner Straßenkunst Festival bemalten Mitglieder der Kunstinitiative Amstetten am 21. und 22. September 2019 den Amstettner Hauptplatz mit Kreide und Pigmenten. Ich habe Kulturstadträtin Elisabeth Asanger portraitiert und der Mauer eine Begrünung verpasst, die ebenso ephemär ist, wie das rote Weinlaub im Herbst. Wir freuen uns auf weitere Workshops zum Thema Urban Art im Frühjahr und auf die professionellen internationalen Straßenkünstler, die uns am 18. und 19. Juli 2020 unterstützen werden, den Hauptplatz erneut zu bebildern ...