Kati Pregartner

Werkverzeichnis

Familien Leporello

Projektbeschreibung

Ursprünglich war das Familien Leporello als Hochzeitsgeschenk konzipiert, mit dem das Paar die angeheiratete — und vielleicht sogar die eigene — Verwandtschaft näher kennen lernen kann. Für (angehende) Ahnenforscher ist das Familien Leporello aber zu jedem Anlass ein gutes Geschenk: Hinter dem vorderen und hinteren Buchdeckel entfaltet sich jeweils ein Stammbaum, in den Namen und Lebensdaten eintragen so­wie Fotos oder Er­innerungsstücke einklebt werden. Das reizvolle Leporello-Format ermöglicht eine außergewöhnliche Darstellung der Ver­wandtschaftsbeziehungen, bei der die Linien eines Paares als zwei Seiten einer gemein­sa­men Familiengeschichte erscheinen. Sechs Ge­nerationen können darin je nach In­teresse und ver­fügbarer Detailtiefe erfasst werden.

Ausführung

Das Familien Leporello ist ein handgebunde­nes Faltbuch, das im ausgeklappten Zu­stand etwa 3,5 Meter lang ist. Es kann auf beiden Seiten geöffnet werden, da die Buch­­de­ckel aufgrund der Leporello-Bindung nicht mit ei­nem Buchrücken verbunden sind. Mit den an den Buchdeckeln befes­tigten Bän­­­­dern kann das Buch entweder ganz ver­­­schlossen oder nur einseitig zugebunden wer­den, damit man es wie ein herkömmliches Buch durchblättern kann. Das zusam­menge­klappte Buch hat das Format A5.

Die genealogischen Zusammenhänge sind nicht als gewöhnliches Baumdiagramm dar­ge­stellt sondern auf einer langen Papierbahn durch eine lineare Aneinanderreihung von Bildtafeln. Diese sind durchnummeriert, so­dass man mit Hilfe von Inhaltsverzeichnis und Querverweisen zunächst die erste Generation, dann deren Geschwister, danach ihre Eltern und deren Geschwister, danach die Großel­tern väterlicherseits mit Geschwistern, die Großeltern mütterlicherseits, etc. bis zur jeweiligen Urgroß­el­tern-Generation vorfindet.

Verwendung

Das Paar kann Fotos von sich selbst und von seinen Verwandten auf den Polaroid-artigen Feldern einkleben sowie die Namen und Le­bensdaten an den vorgesehe­nen Stellen ein­tragen. Stattdessen kann man die jeweiligen Per­sonen ihre Daten auch selbst eintragen lassen, sodass auch die individuellen Handschriften ‚konserviert‘ werden. Es handelt sich also um einen leeren Vordruck, den die Beschenk­ten durch ihre gemeinsame Recherche mit In­halt befül­len. Es bietet sich daher an, das Buch während eines Familienfests auszu­füllen, wenn alle Verwandten zum Fotografie­ren und Befragen an einem Ort versammelt sind.

Wenn Sie Ihr persönliches Familien Leporello bestellen möchten, rufen Sie mich bitte an oder senden mir ein E-Mail. Einbandstoff, grafi­sche Elemente und Verschlussart können selbstverständlich nach in­dividuellem Wunsch angepasst wer­den. Erhältlich ist das Familien Leporello um ca. € 100 — je nachdem, wieviele Anpassungen Sie wünschen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 Kati Pregartner

Thema von Anders Norén